Polyphonic Ovaries Disaster

Lecture Performance

Shusha Niederberger (HeK, Basel) und Stefanie Wuschitz

at the

Ckster: Gender-Hacking Festival in Basel

Weltweit schließen sich immer mehr Menschen feministischen Hackerspaces an. Orten in denen sie sich schamlos Open Source Technologien aneignen und sich über die übliche Performance von Maskulinität ins Fäustchen lachen. Beim ‚aus dem Elektro-Kästchen Plaudern‘ werden neue feministische/künstlerische/egalitäre/post-koloniale/herrschaftskritische Positionen gesponnen. Niederberger und Wuschitz schaffen einen temporären feministischen Hackerspace, entwickeln ein Internet of Things that really matter, mit historischen und frisch gesammelten Sounds, Stimmen Vodoo, gurgelnden Schaltkreisen und entspannter Lösungs-losigkeit. Er, sie, es, hen, HeShe und andere Verbindungen of Desire.

Comments are closed.